Tobit Info 6.0b Faxserverausfälle


Dany0019, 16.01.2008 08:54



Hallo Forum Mitglieder,

wir setzen erfolgreich, wenn auch mit einer etwas älteren Version 6.0b, Tobit Info Center ein und sind sehr zufireden. Dennoch kommt es zu unregelmäßigen Ausfällen, im Sinne von "Permanentes Belegtzeichen". Die Software ist auf einem PrintServer installiert. Dieser Print-/Faxserver ist an einer Siemens Hipath 3000 Anlage angeschlossen. Nach außen publik ist die Duchwahl -120. Die Siemensanlage leitet diese Rufnummer zunächst an die -275 weiter. Sollte diese im Augenblick belegt sein, geht es weiter an die -276. Das klappt wie gesagt auch problemlos. Hin und wieder ist dann aber plötzlich ein permanentes Belegtzeichen da und es können keine Faxe mehr eingehen. Ein Neustart der Dienste reicht nicht aus. Erst nach einem Neustart des gesamten Print-/Faxserver geht es wieder. Was kann das sein ?

Danke und Gruß Daniel F.
Dany0019


16.01.2008 08:54

Beiträge: 5
Benutzer offline...

 
Hallo, Daniel F.,

liest sich so, als ob die ISDN-Karte oder das Modem die Leitung offen hält. Installiere mal einen ISDN-Monitor und lasse Dir den Status der B-Kanäle anzeigen. Wennd ei B-Kanäle als aktiv angezeigt werden, zieh in dem Fall, dass Du nur ein Besetzzeichen hast, den ISDN-Stecker und stecke ihn wieder drauf.
Wenn Ihr ein Modem verwendet, schalte es aus und wieder ein.

Gruß, Sandro
lucifora


16.01.2008 17:52

Beiträge: 113
Benutzer offline...

 
Hallo Sandro,
 
vielen Dank für den Tipp. Werde es testen. Was würde es denn aber bedeuten, wenn durch ein Aus-/Einstecken des ISDN-Anschlusses die Verbindung wieder funktionieren würde? Ich werde mal sehen was dass Protokoll sagt und mich dann wieder melden. Nochmals danke.
 
 
Gruß Daniel
Dany0019


16.01.2008 20:34

Beiträge: 5
Benutzer offline...

 
Was würde es denn aber bedeuten, wenn durch ein Aus-/Einstecken des ISDN-Anschlusses die Verbindung wieder funktionieren würde?


Das würde bedeuten, dass Du die Ursache mit großer Wahrscheinlichkeit im Rahmen der ISDN-Verbindung suchen kannst. Entweder die ISDN-Karte/der treiber oder die TK-Anlage. Aber mal sehen, was Du im Ergebnis hast.

Gruß, Sandro
lucifora


16.01.2008 21:18

Beiträge: 113
Benutzer offline...

 
Hallo Sandro,

habe mir das Programm DTracer heruntegeladen (http://www.phoner.de/dtracer/) und gestartet. Sobald das Problem wieder auftritt, gebe ich das aufgezeichnete Ergebnis durch. Vielen Dank

Gruß Daniel
Dany0019


17.01.2008 10:10

Beiträge: 5
Benutzer offline...

 
Hallo Forum Mitglieder,

nun ist es wieder soweit. Unsere Faxnummer ist wieder nicht mehr erreichbar. Kann Euch folgende Meldungen bieten, könnt Ihr damit etwas anfangen? Danke !!


Windows Ereignisanzeige:
Consistency Check: Invalid Call State set to Idle (LocalConnectionState::null),
iLine = 00000017H (23),
iCall = 00000000H (0),
nVNodeID = ffffffffH (-1),
dwSwitchID = 00000000H (0),
CrossRefID = 00000008H (8),
DeviceID = "91",
dwDeviceID = 0000001eH (30),
localCallID = 00003be9H (15337),
globalCallLinkageID = 00013be9H (80873)


David Ereignis:
ISDN_API_REGISTER (ApplID: 2)
RECEIVE ENABLE: OK
RECEIVE DISABLE
Selected Protocol : Fax (T30 Extended)
CONNECT_REQ 007115754641
CONNECT_CONF
DISCONNECT_IND (0x3301) Protocol error layer 1
DISCONNECT_RESP
ISDN_API_RELEASE (ApplID: 2)
ISDN_API_REGISTER (ApplID: 1)
RECEIVE ENABLE: OK
RECEIVE DISABLE
Selected Protocol : Fax (T30 Extended)
CONNECT_REQ 007115754641
CONNECT_CONF
DISCONNECT_IND (0x3301) Protocol error layer 1
DISCONNECT_RESP
ISDN_API_RELEASE (ApplID: 1)
ISDN_API_REGISTER (ApplID: 2)
RECEIVE ENABLE: OK

Dany0019


29.01.2008 15:48

Beiträge: 5
Benutzer offline...

 
Hallo und Schönen Guten Morgen,

"Protocol error layer 1" bedeutet ja, dass ist mir dann eingefallen, dass irgendein HW Problem vorliegt (OSI-Modell). Habe das ISDN Kabel dann ausgetauscht und es ging wieder, beim anrufen der -275 direkt erscheinen Faxgeräusche.

ABER: Es erscheint dennoch die geliche Meldung wie bisher
DISCONNECT_IND (0x3301) Protocol error layer 1

Zusätzlich habe ich nämlich auch noch mit Siemens telefoniert. Die konnten jedoch kein Problem entdecken. Es wurde dann die Umleitung von der -120 auf die -275 bzw. -276 heruasgenommen, so dass nun wieder die FAxe auf dem noch vorhandenen phys. Faxgerät erscheinen.

JETZT DIE FRAGE: Kann es sein, dass durch das Herausnehmen der Umleitung (-120 auf -275 bzw- -276) die Störung entfernt wurde?

ODER ABER: Wie könnte ich herauskriegen wo der physiklasiche Fehler liegt? Testsoftware für Fritzkarte etc. ?

Danke Euch

Gruß Daniel
Dany0019


30.01.2008 08:11

Beiträge: 5
Benutzer offline...